Nacht der Religionen

Nacht der Religionen

Die Nacht der Religionen ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung in Berlin, an der über 80 Gemeinden und Organisationen verschiedener Glaubensrichtungen zum gegenseitigen Kennenlernen einladen. Im Rahmen des Kurses „Transmediales Gestalten“ entstand ein medienübergreifendes Erscheinungsbild.

Konzept

Das Gestaltungskonzept beruht auf dem Anliegen, die religiöse Vielfalt der Veranstaltung darzustellen. Dabei wurden diverse Aspekte der einzelnen Gemeinschaften untersucht.

Die Herausforderung bestand darin, eine Formen- und Bildsprache zu entwickeln, welche die verschiedenen Religionen miteinander vereint. Durch das Aufgreifen der Handgestik beim Beten konnte genau dies erreicht werden.

Handbewegungen in verschiedenen Religionen

Die vertikal ausgerichtete Wortmarke greift das Emporstreben der Handbewegung auf. Die Irregularität des Schriftzugs schafft einen persönlichen Bezug und durch die kalligraphische Anmutung wird an historisches Schriftgut der Religionen erinnert.

Ausgehend von der Wortmarke werden Formatränder und Motivfläche definiert.

Ableitung des Rasters

Gedruckt wurde durch einen Risodrucker in zwei Farben: Mediumblau und fluoreszierendes Pink. Wo die Farben überdruckt werden entsteht ein Violett-Ton, häufig assoziiert mit Spiritualität.

Detailaufnahme Risographie

Periodische Printprodukte

Für die Außenwerbung wurde eine Plakatserie im A3-Format entwickelt. In den Folgejahren der Veranstaltung kann die Auswahl an Handgesten durch andere ersetzt werden.

Plakatserie

Ein Programmheft bildet das Herzstück der Veranstaltung. Durch eine Gliederung der teilnehmenden Gemeinden anhand der Bezirke Berlins können Besucher so durch die Nacht der Religionen navigieren.

Programmheft der Nacht der Religionen

Aufgeschlagenes Programmheft

Weiteres Programm

Index der teilnehmenden Organisationen

Als Auslage in den teilnehmenden Gemeinden ist ein 6-seitiger Falzflyer entwickelt worden.

Falzflyer

Eine Faltkarte dient insbesondere den nicht-digitalen Besuchern eine Möglichkeit, durch die Nacht zu finden.

Faltkarte

Geschäftsausstattung

Mit einer Geschäftausstattung bestehend aus Briefmaterial und Visitenkarten wird das Erscheinungsbild fortgesetzt.

Geschäftsausstattung

Visitenkarten

Webseite

Eine Webseite ermöglicht den Besuchern im Voraus die umfassenden Programmpunkte zu recherchieren und sich ein Eindruck von der Veranstaltung zu machen.