Below The Surface

Below The Surface

In Amsterdam gibt es eine neue Metrolinie: Die Noord/Zuidlijn. Für den Bau der neuen Verbindung wurden Unmengen an Erde exkaviert, ein Tunnel quer durch die Stadt gegraben und eine Gracht trockengelegt. Während dieser Ausgrabungsarbeiten legten die Archäologen der Stadt Amsterdam über 700.000 Objekte frei, welche nun der Öffent­lichkeit präsentiert werden. In jahre­langer Arbeit wurde jeder Fund akribisch dokumentiert und fotografisch fest­gehalten. An den neuen Endhaltestellen wird nun ein Teil der gefundenen Gegenstände in Vitrinen präsentiert, während eine Webseite Zugang zum Archiv und den archäologischen Daten ermöglicht.

Hintergrund

Ausgrabungen
Bild: Archeologie van Monumenten en Archeologie, Gemeente Amsterdam

Ausstellung in der Haltstelle Rokin

Diese archäologischen Funde sagen viel aus über das Amsterdam vergangener Zeiten, da viele Bewohner und Touristen die Angewohnheit hatten, ihren Müll in den Grachten zu entsorgen. Denn das zeichnete über Jahre hinweg ein Bild der Stadt und der jeweiligen Zeit­periode. Neben vielen „wertlosen“ Funde wurden ebenso Objekte ausge­graben, die bis weit vor Christi Geburt reichen. Jeder dieser Funde wurde in jahre­langer Arbeit durch ein Team von Archäologen und einem Fotografen detailliert dokumentiert und recherchiert.

Daraus ergab sich ein umfangreicher Katalog, der den Großteil der Fund­stücke verzeichnet. Anstelle diese Funde zu entsorgen oder in einem Museum zu zeigen, war es der Stadt ein Anliegen, die Funde der breiten Öffent­lichkeit auszustellen. Dafür wurden in Zusammen­arbeit mit Künstlern und Archäologie-­Fakultäten verschiedener Universitäten große Collagen angelegt, um die Funde an der neu entstandenen Metro­station „Rokin“ in der Innenstadt auszustellen.

Konzept

Webseite

Da sich die Vitrinen an den Ausgängen zwischen den Rolltreppen befinden und nur einen kurzen Blick zulassen, war es ein Anliegen, die Objekte samt Daten auf einer Webseite zu präentieren. Der Katalog aus über 20.000 Datensätzen lässt sich durch Filter- und Sortier­möglichkeiten navigieren, nähere Informationen sowie fotografische Ansichten zu einem Objekt können in einer Detailansicht eingesehen werden.

Startseite
Katalog
Detailansicht
Collage

Wortmarke

Mein Entwurf der Wortmarke lehnt an einen Pegel-Meßstab an und schafft so einen Bezug zu der trockengelegten Gracht sowie zu der Tiefe, aus denen die Objekte geborgen wurden.

Entwurf der Wortmarke

Presse

The Story of Amsterdam, Told Through Its Trash

The New York Times

You Can Virtually Excavate Artifacts From A Riverbed In Amsterdam With This Website

Forbes Magazine

Amsterdam's history retold by objects buried in river silt

CNN

They mined an Amsterdam river bed for long-lost objects

WIRED